Bitte beachten Sie in Ihrem eigenen Interesse die folgenden

Anwendungs- und Sicherheitshinweise

zu unseren Artikeln:

 

Allgemeine Hinweise: Alle Artikel dürfen nicht in die Hände von Kindern gelangen, da sie oder ihre Bestandteile eventuell verschluckt werden könnten. Mitgelieferte Verpackungsfolien sind ebenfalls von Kindern fernzuhalten, da diese, falls sie über den Kopf gezogen werden, zum Ersticken führen können. Eine Haftung wegen unsachgemäßer Verwendung oder Handhabung der gelieferten Artikel oder ihrer Verpackungsmaterialien ist ausgeschlossen. Die von den Herstellern der Artikel ausgearbeiteten und den Artikeln mitgegebenen Bedienungsanleitungen (z. B. auf Faltblättern, Etiketten und Verpackungen) sind zu beachten.

birdpen, birdpen-Set, birdsticker: Bei sachgemäßer Anwendung der Artikel birdpen und birdsticker und insbesondere bei einer Aufbringung der Markierungen in einer ausreichenden Dichte vermeiden Vögel Scheibenanflüge nach Angaben des Herstellers (Dr. Kolbe GmbH, Elsterweg 8, 72760 Reutlingen) mit einer Häufigkeit von im Durchschnitt 66 %. Wir empfehlen die Anbringung der Markierungen mit birdpen und birdstickern auf der Anflugseite der Glasscheiben (in der Regel ist das die Außenseite) in einem Abstand von ca. 8 cm zueinander sowie zum Rahmen der Glasscheiben. Bei ungünstigen Licht- oder Witterungsverhältnissen oder infolge von Schmutzablagerungen können Trübungen in der Wirkschicht der Artikel birdpen und birdsticker auftreten. Das Mittel ist dann zu entfernen und erneut aufzutragen. Trübungen stellen keinen Produktmangel dar. Der Artikel birdpen hat bei versiegeltem Stift und kühler Lagerung bei 14°C eine Haltbarkeit von mindestens 6 Monaten ab Auslieferung. Danach lassen Transparenz und Wirksamkeit möglicherweise nach. Der im birdpen-Set mitgelieferte Glasschaber dient zum Entfernen des Mittels, er hat demzufolge eine scharfe Klinge, die nicht in die Hände von Kindern gelangen darf.

bird box: Das mitgelieferte Vogelfutter ist ausschließlich zur Verfütterung an wildlebende Vögel bestimmt und für den menschlichen Verzehr nicht geeignet.

 

 

Martin Regner, Martin-Luther-Straße 68, 91413 Neustadt an der Aisch, Deutschland, 22. Dezember 2016